Aktuelle Information für unsere Mitglieder

Unser Förderverein ist derzeit besonders aktiv, auch wenn nicht viel öffentlich bekannt wird.

Dringend haben wir die Informationen erwartet, zu welchen Ergebnissen die Architekten kamen. Diese sollten planen, ob und wie die „gesetzten“ Gesundheitsanbieter im Gesundheitszentrum untergebracht werden können. Ihr Ergebnis war zunächst einmal positiv: Alle vorgesehenen Anbieter können Aufnahme im Bestandsgebäude finden. Das „wie“ und „zu welchem Preis“ war dann die nächste Frage. Dieses Ergebnis liegt nun vor und ist ernüchternd. Der zunächst veranschlagte Preis liegt bei 45 Millionen Euro und ist damit erst einmal jenseits aller bisherigen Kalkulationen. Denn wenn alle Wünsche der künftigen Ärzte, Psychotherapeuten und Praxen erfüllt werden sollen, sind derart umfangreiche Umbaumaßnahmen erforderlich, dass fast kein Stein auf dem anderen bleibt. Das kann aktuell nicht geleistet werden.

Doch die gute Nachricht ist, dass der Kreis dennoch bisher klar an der Zielplanung festhalten will, so Landrat Bär in einer aktuellen Videoinformation an unsere beiden Vorsitzenden Elke Rees und Albrecht Dapp. Die jetzt schon in Spaichingen arbeitenden und hinzugewonnenen Ärzte, Psychotherapeutinnen, die bestehenden Praxen und ein geplantes Wundzentrum sollen auf jeden Fall ihren Platz behalten beziehungsweise spätestens im nächsten Jahr erhalten. Ebenso wird auf jeden Fall weiter ambulant operiert werden. Allerdings muss nun die Planung überarbeitet werden, um kostengünstigere Lösungen zu finden, diese möglichst funktional unterzubringen. Dies wird erst einmal Zeit brauchen. So lange sollen im Gebäude provisorische Räume angeboten werden. Als Ausgleich dafür sind jedoch danach noch besser durchgeplante endgültige Praxen in Aussicht. Dass an den versprochenen Prinzipien auch unter schwieriger gewordenen Rahmenbedingungen festgehalten wird und lediglich dafür neue Wege gesucht werden sollen, darin sind sich der Förderverein und Landrat Bär einig.

Das Thema „Gesundheit“ in Spaichingen und Umgebung ist das zentrale Anliegen des Fördervereins. Er hat dazu unter dem Motto „Spaichingen fördert Gesundheit“ das Projekt „Spaichinger Gesundheitstage 2022“ begonnen. Rund um eine zweitägige Gesundheitsmesse in der Stadthalle mit Präsentation von Gesundheitsangeboten sollen Aktionen, Vorträge, Seminare, Präsentationen und Kurse der unterschiedlichsten Teilnehmer und Akteure organisiert werden. Im Zentrum sollen besonders auch die vorhandenen und geplanten Angebote im Gesundheitszentrum stehen. Erste konkrete Informationen werden nach Ostern mitgeteilt werden können. Freuen Sie sich darauf!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Albrecht Dapp, Elke Rees, Kurt Klaiber